Home | Kontakt     
Home Werbung
Userprofil von Ana Maria F. von Greiff
[Händler]

Twitter Google+ Facebook

Vorname: Ana Maria F.
Nachname: von Greiff
Akad. Titel:
Adelstitel:
Status: selbstständig
Firma: GREEN AGE
Position: Scanbox #04080
Strasse:Ehrenbergstr. 16a
PLZ:10245
Ort:Berlin
Land:Deutschland
Telefon:030 31199175
FAX:
Mobil:0057 3168752406
E-Mail:ana@greenage.com.co
Homepage: http://www.greenage.com.co
BLOG:
Geschlecht:
Geburtsjahr:1971
Standplatz: Zone I
QR Klicken Sie auf den QR Code um zu diesem Stand zu navigieren
Standnummer: Standnummer 166 - Figuren & Accessoires aus pflanzlichen Elfenbein, Tagua und anderen Naturmaterialien
Branche: Schmuck
Produktbeschreibung: Green Age stellt handgefertigten Schmuck und Accessoires her, wofür nur die edelsten Naturmaterialien verwendet werden.
Der Hauptbestandteil aller Kollektionen ist die Tagua-Nuss. Die sahnige Farbe, die Dichte und die Härte machen die Tagua-Nuss zu einem tier- und umweltfreundlichem Ersatz für Elfenbein. Die Tagua-Nuss ist der Same einer Palme (»Phythelephas Macrocarpa«) aus den kolumbianischen Regenwäldern. Sie wächst wild in den Anden, in der Nähe der Pazifikküste.
Kurzbeschreibung der eigenen Firma/Tätigkeit: Aufwändiges Kunsthandwerk und junges Design
Green Age Schmuck-Designs werden von Hand aus Naturprodukten wie Palmensamen und Palmenfasern in Kolumbien gefertigt.
Das wichtigste Element in unseren Kollektionen ist das so genannte pflanzliche Elfenbein: die Tagua-Nuss.
Die Tagua-Nuss gehört zu den wenigen Materialien, die mit der Zeit noch schöner und wertvoller werden. Ihre natürliche Form, die in jeder Nuss variiert, macht jedes Stück einzigartig. Unser Schmuck ist eine kreative Mischung lebhafter Farben in Kombination mit den exotischen Formen der Natur.
Bei unseren Entwürfen beziehen wir aktuelle Tendenzen in der Mode mit ein, doch die Natürlichkeit unserer Produkte sorgt dafür, dass zeitlose Schmuckstücke entstehen.
Einsatzgebiet:
Sonstiges: Tagua-Nuss - pflanzliches Elfenbein das fasziniert.
Die Tagua-Nuss ist der Samen einer tropischen Palme, die in den Regenwäldern der Pazifikküste Kolumbiens auf einer Höhe von bis zu 1800m wächst.
Der wissenschaftliche Name der Palme – »Phytelephas macrocarpa« – leitet sich vom griechischen Wort »Phyton« für Pflanze und »Elephas« für Elefant ab und deutet auf die Ähnlichkeit mit Elfenbein hin.
Der cremefarbene Ton, die Härte und das Aussehen der Tagua entsprechen denen des Elfenbeins, und auch die Zellstruktur ist fast identisch. Dies macht die Tagua zu einem tier- und umweltfreundlichen Ersatz für tierisches Elfenbein.
Für die Schmuckherstellung werden die Nüsse zwei Jahre lang getrocknet, dann geschliffen, geschnitten und eingefärbt und poliert. Für die Färbung werden teilweise natürliche Pigmente benutzt. Wenn künstliche Farben zum Einsatz kommen, garantiert Green Age die Einhaltung der Umweltschutzauflagen. Die Produktion findet in einem geschlossenen Wasserkreislauf statt. Farblaugen und -reste werden fachgerecht entsorgt.
Die Verwendung der wild wachsenden Tagua-Nuss ist ein Anlass für die Kolumbianer, ihre natürliche Umgebung, insbesondere den Regenwald, intakt zu halten. Die Tagua-Nuss bildet eine wirtschaftliche Grundlage für viele Familien und der Urwald wird geschützt.
Leistungsbeschreibung in Stichworten:
Ich suche:
Interessen auf Tollwood-Community: Mitglied sucht:

Mitglied bietet:
Sonstige Interessen:
Motto bzw. Leitsatz:
Gewünschte Infos bei Kontaktaufnahme/ Warum man mich kontaktiert sollte:


Für alle Fragen zur Community hier klicken:Administration Uli

Sie brauchen einen Online Shop oder wollen Ihre Werbung hier schalten? info@ushu.de




Allgemeine Geschäftsbedingungen Impressum